Gemeinsam für eine zeitnahe und störungsfreie Therapie – die Aktion

Neben der Umfrage unter den Praxisinhabern lassen wir auch Patientinnen und Patienten zu Wort kommen. Eine Aktionspostkarte, die in den Wartezimmern ausliegt, soll von den Patientinnen und Patienten ausgefüllt und in der Praxis abgegeben werden. Diese Postkarten werden gesammelt und dann in einer konzertierten Aktion im Dezember 2018 an den Patientenbeauftragten der Bundesregierung in Berlin übergeben. Die Aktion „WarteZeit zu handeln!“ soll die Missstände zu Beginn der therapeutischen Patientenversorgung öffentlich machen und zur konstruktiven Suche nach Lösungsmöglichkeiten beitragen.

Auch Sie können unsere Aktion unterstützen! Bestellen Sie hier unsere Aktionspakete zum reinen Porto/Verpackungspreis, jedes Paket enthält Poster, Flyer und Postkarten. Die Postkarten sollen bis 30. November 2018 in den teilnehmenden Physiotherapiepraxen gesammelt und Anfang Dezember an den Deutschen Verband für Physiotherapie (ZVK) zurückgeschickt werden.“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen