Infos, News und Pressemeldungen – Aktuelles rund um die Aktion

Köln, 26.11.2018 - Patientenaktion „WarteZeit zu Handeln!“ geht in die nächste Phase – Postkarten bitte ab jetzt zurückschicken!

Seit Ende August 2018 läuft unsere Patientenaktion „WarteZeit zu Handeln!“. Gemeinsam mit dem VPT und unseren Praxen weisen wir mit Postkarten auf Störungen zu Beginn von physiotherapeutischen Behandlungsserien hin. Unsere Ziele sind ein möglichst schneller Therapiebeginn und weniger Bürokratie für Patienten und Therapeuten!

Ab jetzt gilt´s:  bitte Postkarten gesammelt an PHYSIO-DEUTSCHLAND oder den VPT zurückschicken

Wir bitten Sie ab jetzt, alle bereits ausgefüllten Postkarten bis Ende des Jahres an den Deutschen Verband für Physiotherapie (ZVK), Deutzer Freiheit 72-74, 50679 Köln, oder an den Verband Physikalische Therapie e.V., Hofweg 15, 22085 Hamburg zurückzuschicken.

Sie können aber auch jetzt noch Aktionsmaterialien über unsere Materialbestellung unter www.physio-deutschland.de oder per Mail beim VPT bestellen und damit den Endspurt der ersten Aktionsphase in Ihrer Praxis oder Einrichtung einläuten.

Nach Auswertung der Postkarten werden die Vorstände von PHYSIO-DEUTSCHLAND und VPT schnellstmöglich persönlich mit dem Patientenbeauftragten der Bundesregierung in Berlin über die Auswertung der Aktion, über die Missstände in der therapeutischen Patientenversorgung und über Lösungsmöglichkeiten sprechen.

Patientenorganisationen mit einbezogen

Ende Oktober 2018 haben wir 27 relevante Selbsthilfeorganisationen angeschrieben und über die Aktion informiert. Einige davon haben zu Redaktionsschluss dieser Ausgabe bereits Artikel oder Informationen an ihre Mitglieder gesendet und auf ihren Medienkanälen darüber berichtet. „Der Schulterschluss mit den Vertretern großer Patientenorganisationen ist uns sehr wichtig. Es geht schließlich um die physiotherapeutische Versorgung ihrer Mitglieder – das geht uns alle etwas an“, betont Andrea Rädlein, Vorsitzende von PHYSIO-DEUTSCHLAND. Gemeinsam argumentieren wir gegenüber der Politik, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken und die flächendeckende therapeutische Versorgung sicherzustellen.

Vielen Dank schon jetzt für Ihre Unterstützung der Aktion „WarteZeit zu handeln!“ Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie gerne an kampagne(at)physio-deutschland.de.

Köln, 15.10.2018 - Täglich neue Bestellungen, täglich mehr Teilnehmer: Wartezeit Aktion in vollem Gang!

Die Patientenaktion „Wartezeit zu handeln!“ ist ein voller Erfolg. Über 97 000 Postkarten wurden bereits verteilt und täglich erreichen uns neue Bestellungen. In der kommenden Woche werden wir außerdem die Vertreter großer Patientenorganisationen mit ins Boot holen. Denn gerade chronisch Kranke sind besonders betroffen, wenn es um zunehmende Bürokratie und steigende Wartezeiten auf die physiotherapeutische Behandlung geht.

Die Teilnahme an der Aktion ist sicher noch bis November möglich. Ab voraussichtlich Ende November müssen die Postkarten an PHYSIO-DEUTSCHLAND zurückgesandt werden. Nach Auswertung der Ergebnisse findet ein Termin mit dem Patientenbeauftragten der Bundesregierung statt. Er wird die Karten in Empfang nehmen und wir werden ihn über die aktuelle Situation in der Patientenversorgung informieren.

Unter folgendem Link https://bit.ly/2C8NqJw können Sie alle Aktionsmaterialien zum reinen Versandkostenpreis bestellen. Beim Versand kann es aufgrund der hohen Bestellmenge zu Lieferverzögerungen kommen. Eine Vorbestellung ist jedoch immer möglich.

Köln, 29.08.2018 - Zwei Verbände – ein Ziel: Schluss mit dem Verordnungswahnsinn in der Physiotherapie!

Kennen Sie das? Sie benötigen dringend einen Termin beim Physiotherapeuten, doch überall müssen Sie mit mindestens vier Wochen Wartezeit rechnen? Und auf einen Hausbesuch in der Regel noch länger. Sind Sie dann endlich beim Physiotherapeuten angekommen, stellt dieser fest, dass ihr Rezept falsch ausgestellt ist und sie müssen wegen der Änderung zurück zum Arzt. Das alles kostet nicht nur Zeit, sondern vor allem Nerven!

Sie können mithelfen!

Deshalb starten die Berufsverbände PHYSIO-DEUTSCHLAND und VPT gemeinsam die Patientenaktion „WarteZeit zu handeln!“. Ab September finden Sie in ihrer Physiotherapiepraxis ausführliches Infomaterial zur Aktion. Auf einer beiliegenden Postkarte können Sie verschiedene Forderungen ankreuzen, die PHYSIO-DEUTSCHLAND an den Patientenbeauftragten der Bundesregierung Dr. Ralf Brauksiepe weitergeben wird. Ihre Physiotherapiepraxis sammelt die Karten und sendet sie an uns zurück. Gemeinsam mit den Ergebnissen unserer monatlichen Umfrage „Wartezeitbarometer“ werden wir Ihre Forderungen noch im Dezember mit Dr. Brauksiepe besprechen und ihn bitten, für eine bessere Patientenversorgung einzutreten.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen